Paris, die einzige Stadt der Liebe und des Parfüms? Nicht unbedingt. Wir zählen das Jahr 1856, in diesem Jahr wurde die Firma Schwarzlose in Berlin gegründet. In Paris fand zur selben Zeit der Pariser Frieden statt, somit das Ende des Krimkrieges. Am 17.2. stirbt der deutsche Dichter Heinrich Heine in der frz. Hauptstadt. Alexander von Humboldt ist der erste fotografische Mittler zwischen Paris und Berlin.

Paris est-elle la seule ville de l’amour et du parfum? Pas nécessairement. Nous sommes en 1856, année où la société Schwarzlose fut fondée. En cette même époque, Paris connait enfin la paix et la fin de la guerre de Crimée. Le 17 Février, le poéte allemand Heinrich Heine meurt dans la capitale francaise. Alexandre de Humboldt est le premier médiateur photographique entre Paris et Berlin.

Er hat als Mitglied der Jury der Pariser Akademie der Wissenschaften über den Wert des fotografischen Verfahrens (entwickelt von Louis Jacques Daguerre) zu urteilen.Humboldt korrespondiert aber gleichzeitig mit Daguerres Konkurrenten Henry Fox Talbot. Gustave Flaubert veröffentlicht 1856 Madame Bovary, das Werk, welches ganz Europa skandalisiert. Doch durch Madame Bovary wird der Ehebruch salonfähig. Berlin ist ein Anziehungspunkt für Freigeister. Hugenotten, Polen ,Juden kommen nach Berlin und bereichern die Stadt. Berlin wird ein Kreativitätenkochtopf, Künstler, Intellektuelle haben in Europa nur ein Ziel: Berlin.

Parfüm: Handel von Schwarzlose

Joachim Friedrich Schwarzlose, ein Klavierbauer, entschied sich 1856 mit Parfümwaren zu handeln, in der damaligen Zeit ein Zukunftsgeschäft.

En tant que membre du Jury de l’Académie francaise des sciences, il a jugé la valeur des procédés photographiques (développer par Jacques Daguerre). Humboldt correspond simultanément avec le concurrent de Monsieur Daguerre: Henry Fox Talbot. Gustave Flaubert publie en 1856 son fameux roman „Madame Bovary“, qui scandalisa l’Europe toute entière. Cependant, de part ce roman, l’adultère sera accepté. De son coté, Berlin attire du monde: les esprits libres, les huguenots, les polonais et les juifs enrichissent la ville. Berlin devient la métropole de la créativité, des artistes et des intellectuels. Joachim Friedrich Schwarlose, facteur de pianos, se décide en 1856 de commercialiser du parfum: une affaire pleine d’avenir.

Die Komposition der Düfte

Musik, Tanz und Schauspiel hat ja etwas mit Komposition zu tun, ebenso die Düfte… Edmonde Guy war eine bekannte Pariser Schauspielerin und Tänzerin. Sie trat im Bataclan und im Lido auf. Sie verkörperte das berühmte Produkt“ Rosa Centifolia“ der Firma Schwarzlose und wurde das Gesicht der Firma.

La musique est composition. Les parfums le sont également. 

Edmonde Guy fut une actrice et danseuse parisienne de renom. Elle se produisa au Bataclan et au Lido. Elle incarna le merveilleux produit „Rosa Centifolia“ de la société Schwarzlose et devint, par la suite, le visage de la marque. 

Schwarzlose & Söhne: Das erste Haarfärbemittel

1956 erschien im Berliner Tagesspiegel ein Artikel über Männer mit zweifarbigen Bärten. Gesehen wurden diese Männer sowohl auf der Friedrichstrasse als auch Unter den Linden in Berlin. Mit Plakaten für „Aureol“ warben sie für ein ungefährliches Haarfärbemittel. Damals eine Revolution auf dem Markt und ein Umsatzbringer für Schwarzlose und Söhne. 1907 gründete Eugène Schueller eine Firma namens L’Oreal. Das erste Produkt dieser Firma:“ Teinture pour Cheveux“ mit dem Namen L’Auréole. In dieser Zeit gab es noch kein internationales Patentrecht. Heute wird vermutet, dass der Markenname „Aureol“ als Reparation von den französischen Besatzern beansprucht wurde.

En 1956, le Berliner Tagesspiegel (journal quotidien berlinois) publie un article sur des hommes avec des barbes bicolores. Ces hommes furent apercu dans la Friedrichstrasse, ainsi que sur Unter den Linden dans Berlin. Avec des pancartes „Auréol“, ils faisaient de la publicité pour une teinture pour cheveux non dangereuse. Ce fut une révolution et un tremplin économique pour la société Schwazlose et Fils. En 1907, Eugène Schueller fonde la société L’Oréal. Son premier produit sur le marché fut la „teinture pour cheveux l’Auréole“. Malheureusement, à cette époque, le dépot de brevets n’existait pas encore. Cela laisse penser que le nom de la marque „L’Aureol“ fut réclamé comme réparation par les occupants francais.

Neugründung des traditionellen Familienunternehmens

2012 entschliessen sich drei kreative Menschen dieses alte Berliner Familienunternehmen wieder aufleben zu lassen und zu modernisieren. Tamas Tagscherer, Lutz Hermann und Véronique Nyberg.

Sechs Parfüme haben sie bisher neu kreiert:

Trance, Fetisch, Rausch, Zeitgeist, Treffpunkt 8 Uhr, 1A-33

En 2012, un grand trio, composé de personnes créatives, décident de faire renaître et de moderniser l’entreprise familiale berlinoise: Tamas Tagscherer, Lutz Hermann et Véronique Nyberg. Jusqu’ici, ils ont déjà créé six nouveaux parfums: Trance, Fetisch, Rausch, Zeitgeist, Treffpunkt 8 Uhr et 1A-33.

 Begleiten Sie mich
in die Welt der Düfte.

Ich nehme Sie mit auf einen Duftspaziergang durch Berlin.

Selbstverständlich sprechen wir dabei Deutsch oder Französisch oder beide Sprachen.

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka