Museumsinsel in Berlin – L’Ile des Musées, Berlin

Museumsinsel in Berlin – L’Ile des Musées, Berlin

Blog

zwischen Kultur & Sprache

 

Berlin, die geteilte Stadt: Es gibt zwei Kunstmuseenzentren, im Westen das Kulturforum mit der Neuen Nationalgalerie, der Gemäldegalerie alter Meister, dem Kupferstichkabinett, der Kunstbibliothek der ehemaligen DDR und die Museumsinsel.

Berlin, la ville partagée: Il y a deux centres culturels: a l’Ouest, le forum de la culture avec la nouvelle galerie nationale, le musée des peintures, la bibliothéque artistique et le Philarmonie. A l’Est, l’ancienne RDA, l’ile des musées.

Nach dem Mauerfall sollten die Westbestände der Gemäldegalerie vom Museum Dahlem in einen Neubau am Kulturforum geschafft werden. Seit 1998 findet man die alten Meister hauptsächlich in der Gemäldegalerie des Kulturforums, zum kleineren Teil im Bode-Museum auf der Museumsinsel.

Après la chute du mur de Berlin, les réserves de l’Ouest de la Gemäldegalerie sont utilisée pour le nouveau Musée Dahlem du forum de la culture. Depuis 1998, on trouve les vieilles oeuvres principalement dans la Gemäldegalerie du forum culturel, dans la plus petite partie du Bode Museum sur l’île des musées.

Museumsinsel Berlin nach dem Vorbild des Louvre-Museums in Paris

Mitte 2012 wollte die Stiftung „Preussischer Kulturbesitz“,dass die vollständige Sammlung alter Meister nun in einem Gebäude gegenüber des Bode-Museums ihre Heimat findet. Die Stiftung verfolgt damit natürlich ein touristisches Ziel: Die Museumsinsel wird besser besucht als das Kulturforum. Der Architekt David Chipperfield soll gegenüber des Neuen Museums (die bekannteste und schönste Berliner Dame,Nofretete,befindet sich dort) die James-Simon-Galerie errichten. Dieser Bau soll das Empfangsgebäude der Museumsinsel werden. Alle Museen der Insel sollen unterirdisch verbunden  werden und so zu einem Gesamtkomplex gestaltet werden, nach dem Vorbild des Louvre-Museums in Paris.

Tous les musées de l’île doivent être reliés en sous-sol, d’après le modèle du musée de Louvre à Paris.

Au milieu de 2012  l’institution „Preussischer Kulturbesitz“ voulait que la collection complète des vieilles oeuvres trouve leur place dans un batiment du Bode Museum. L’institution poursuit avec cela naturellement un but touristique : l’île de musée est plus visitée que le forum culturel. Sur l’île des musées se trouvent de nombreux chantiers de construction : le musée de Pergame est en reconstruction et il y a un projet intéressant : l’architecte David Chipperfield doit construire pour le nouveau musée (la plus connue et la plus belle Berlinoise, Nefertiti, se trouve là) la galerie de Simon James. Cette construction doit devenir le bâtiment de réception de l’île des musée. Tous les musées de l’île doivent être reliés en sous-sol, d’après le modèle du musée de Louvre à Paris.

Berliner Museumsinsel Unesco-Welterbe

Depuis 1999 l’ile des musées fait partie du patrimoine mondial.

Ein schönes Symbol für die Zukunft, zwei Städte kommen sich näher, nachdem erst vor kurzer Zeit „50 Jahre Elyseevertrag“ gefeiert wurden. 

Un beau symbol pour l’avenir, deux villes se rapprochent l’une de l’autre encore un peu plus, et cela juste après les 50 ans du pacte de l’Elysées.

Museumsinsel Berlin

Besuchen Sie mit mir die Museumsinsel und kombinieren Sie Kunst mit Sprache. Französisch, Deutsch und Englisch – die Sprache verbindet – wie auch die Kunst.

Externe Links: Offizielle Museums Insel Seite

Kulturbrücke PAris-Berlin

Hallo, schön daß Sie da sind. Sie erhalten hier Einblicke und Ausblicke in meine Sprachenschule und Kulturspaziergänge in Berlin.
Viel Spaß beim lesen. Und wenn Sie Fragen haben, oder auch dabei sein möchten, dann schreiben Sie mir.

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Rosemarie Lipka - Sprachenschule & Kulturspaziergänge
Berlin der Kulturbrücke
Blog der Kulturbrücke Paris-Berlin

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Kultur und Sprache

Lust auf eine Kultur.Reise durch Berlin und dabei die deutsche Sprache lernen?
Mit einem individuellen Sprachkurs
verbinden Sie Beides.

Deutsch Kurse

Sie möchten Deutsch lernen - auf hohem Niveau, kleiner Gruppe und individuell?
In unserer Sprachenschule finden Sie das passende Angebot dazu!

Kultur Spaziergang

Sie möchten mit Freunden oder Kollegen etwas Einmaliges in Berlin unternehmen?
Die kulturellen Spaziergänge sind ein Highlight

Tsé-Tsé Associées – zwei Fliegen mit einer Klappe

Tsé-Tsé Associées – zwei Fliegen mit einer Klappe

D’une pierre deux coups, Tsé-Tsé Associées

Für einige Menschen sind die zwei französischen Designerinnen (Catherine Levy und Sigolène Prébois) die hinter dem Namen“ Tsé-Tsé Associées “ stecken, kein Geheimnis mehr. Nach ihrem Diplom der Ecole nationale supérieure de création Industrielle arbeiteten die zwei Freundinnen auch weiterhin zusammen. Sie mieteten ein Atelier in Paris, nach langem Auf-und-Ab entstand 1991 die „Aprilvase“: 21 Glasbehälter ,die durch Metallteile zusammengehalten werden und die man nach Lust und Laune umformen kann. Ein weiterer Bestseller ist die Kubus Girlande, die es anfangs noch nicht mit LED-Leuchten gab. 

Pour beaucoup, les noms, Catherine Levy et Sigolène Prébois, qui se cachent derrière Tsé-Tsé Associées ne sont plus un secret. Après avoir été diplomées de l’École Supérieure de Création Industrielle, les deux amies continuèrent de travailler ensemble. Elle louèrent un atelier dans Paris et en 1991, après quelques hauts et bas, le Vase d’Avril, aujourd’hui devenu un merveilleux classique, fut créé. Le vase est composé de 21 tubes maintenus ensemble par des parties métalliques et flexibles qui vous permettent de former le vase selon vos envies, vos humeurs, les saisons ou encore les fleurs de votre bouquet! La Guirlande Cubique fait également partie des Bestseller!

 

Im Pariser Atelier der Tsé-Tsé Associées

Tsé-Tsé Atelier in Paris - kreative Künstlerinnen

 

Am 9.September war die Kulturbrücke-Paris-Berlin ins Pariser Atelier der Tsé-Tsé Associées  eingeladen. Sympathisch-entspannte Atmosphäre, Herzlichkeit, ein angenehmes Sich-Wohl Fühlen. Sigolène stellte uns die Neuigkeiten vor. 

Interessant zu erwähnen wäre hier eine Lichtquelle: Fleur de Givre, auf Deutsch: Reifblume. Rund, weiß, mit kleinen weißen Leuchten am Rand. Vielleicht fanden die Leute das Weiß langweilig, somit haben sich die „Fliegen“ etwas Originelles überlegt: Farben, mit denen man die Leuchten eigenhändig bemalen kann…und wieder entfernen und anders bemalen,usw.

Langlebig sollen die nicht ganz billigen Objekte sein, und eine Geschichte erzählen, bzw, jeder soll eine Geschichte träumen. Und hierin besteht der Charme dieser Objekte. Wenn etwas beschädigt ist, kann es ausgebessert werden. Ein Riss in der Goldtasse? Etwas Spezialkleber und Goldstaub. Ein Stück vom Teller abgesprungen? Kann gefeilt werden, denn Tassen,Teller, Gläser sind sowieso kein Standard, jedes Objekt hat seine eigene Aussage.

Le 9 Septembre, le Pont Culturel Paris-Berlin se rendit dans l’atelier parisien de Tsé-Tsé Associées. L’atmosphère était sympathique, détendue et nous avions un sentiment d’être les bienvenus. Sigolène nous fit découvrir les dernières créations et nouveautés. 

Celle qui nous a le plus marquer fut la Guirlande Fleur de Givre: des couronnes blanches avec des petits lampions blancs aux extremités. Pour ceux qui n’aime pas le blanc ou le trouve trop fade, les deux „Tsé-Tsé“ ont trouvées une solution très originale: une peinture avec laquelle nous pouvons colorer les couronnes selon nos goûts et qui est facilement effacable afin de ne jamais être lassé.

Des créations qui ont certes leur prix mais qui sont fabriquées afin d’être durable et de pouvoir créer une histoire. C’est exactement là que se trouve le charme de ces objets: Ils ne sont pas seulement une partie du décor mais nous aide à créer une ambiance et une histoire. 

Votre tasse en or est fendue? Il suffit d’utiliser de la colle et de la poussière d’or. Un morceau de votre assiette s’est cassé? Il est possible de la limer. 

Die Poesie der Objekte

Ein Glas ist stumpf, milchig geworden? Kann mit Punkten bemalt werden.

Es gibt die „hungrigen Teller“, die „durstigen Tassen und Gläser“, das „digitale Champagnerglas“ mit Fingerabdrücken. Oder das „besoffene Glas“, das „prickelnde Glas“. Die „Konfettitasse mit delikaten Goldpunkten auf weißem Porzellan. Eine „Milchtasse“, einfach aus feinem Porzellan.

Meine Lieblingskollektion ist das Geschirr mir dem poetischen Namen „Feux follets“, Irr-lichter… Daraus zu trinken verspricht ein Sich-verirren… Egal ob im Essen, Trinken, Gesprächen, in den Beziehungen …. Objekte, die Poesie sind, die alltägliche Sachen zu etwas Außergewöhnlichem machen. 

Ein Tablett, welches jetzt nicht mehr produziert wird, hat mich vor ca. 15 Jahren verführt und von Tsé-Tsé abhängig gemacht: ein Tablett mit dem viel versprechenden Namen „Le Derviche Tourneur“, der drehende Derwisch. Ein türkisfarbenes Metalltablett mit einem Fuß unten, sodass sich das Tablett drehen lässt. Einfach, so einfach, dass man darauf kommen muss.

Un verre est emoussé? Il peut être décoré avec quelques points multicolores!

Aujourd’hui il existe toute une multitude de magnifiques créations: l’Assiettes Affamée, les Tasses assoifées, la Coupe de Champagne Digitale, le Verre Ivre, le Verre Pétillant. La Tasse Confettis avec ses petits points dessinés délicatement sur de la porcelaine. Ou bien encore la Tasse Lactée avec sa jolie courve. Ma collection préférée est celle des Feux Follets. Elle donne à vos boissons ou repas une autre dimension. Tous ces objets sont une poésie qui rendent votre quotidien en quelque chose d’extraordinaire. 

Mon premier gros coup de coeur fut la tablette Le Derviche Tourneur. Cette tablette en métal bleu turquoise que l’ont peut tourner. Une idée tellement simple mais fantastique. 

Der Wert der Kollektion

Natürlich habe ich in dem schönen Atelier mit altem Holzboden meine Girlande neu gekauft, ich hatte noch eine alte, ohne LED’s. Und auch golden-weiße, delikate Porzellantassen…

Nichts ist altbacken in den Kollektionen. Und bitte, keine Kommentare über die nicht so billigen Preise: Alles wird in Europa hergestellt, in Frankreich oft. Und so etwas Poetisch-Originelles kann es nur dort geben. 

Dans ce joli atelier il me fut difficile de résister: j’ai racheter une Guirlande Cubique (lmon ancienne n’ayant pas de L.E.D) ainsi que quelques tasses en porcelaine… Pour ceux qui penseraient à faire quelques commentaire sur les prix: tout est fabriqué en Europe et en France. La qualité en devient poétique!

Links:

www.tse-tse.com
Boutiquen in Paris:
12, rue Sévigné; 75004 Paris
7, rue St-Roch; 75001 Paris

 

Sie möchten mehr erfahren? 
Vielleicht mit mir eine Sprachen-Reise nach Paris unternehmen?

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Kultur und Sprache

Lust auf eine Kultur.Reise durch Berlin und dabei die deutsche Sprache lernen?
Mit einem individuellen Sprachkurs
verbinden Sie Beides.

Deutsch Kurse

Sie möchten Deutsch lernen - auf hohem Niveau, kleiner Gruppe und individuell?
In unserer Sprachenschule finden Sie das passende Angebot dazu!

Kultur Spaziergang

Sie möchten mit Freunden oder Kollegen etwas Einmaliges in Berlin unternehmen?
Die kulturellen Spaziergänge sind ein Highlight