Museumsinsel in Berlin – L’Ile des Musées, Berlin

Museumsinsel in Berlin – L’Ile des Musées, Berlin

Blog

zwischen Kultur & Sprache

 

Berlin, die geteilte Stadt: Es gibt zwei Kunstmuseenzentren, im Westen das Kulturforum mit der Neuen Nationalgalerie, der Gemäldegalerie alter Meister, dem Kupferstichkabinett, der Kunstbibliothek der ehemaligen DDR und die Museumsinsel.

Berlin, la ville partagée: Il y a deux centres culturels: a l’Ouest, le forum de la culture avec la nouvelle galerie nationale, le musée des peintures, la bibliothéque artistique et le Philarmonie. A l’Est, l’ancienne RDA, l’ile des musées.

Nach dem Mauerfall sollten die Westbestände der Gemäldegalerie vom Museum Dahlem in einen Neubau am Kulturforum geschafft werden. Seit 1998 findet man die alten Meister hauptsächlich in der Gemäldegalerie des Kulturforums, zum kleineren Teil im Bode-Museum auf der Museumsinsel.

Après la chute du mur de Berlin, les réserves de l’Ouest de la Gemäldegalerie sont utilisée pour le nouveau Musée Dahlem du forum de la culture. Depuis 1998, on trouve les vieilles oeuvres principalement dans la Gemäldegalerie du forum culturel, dans la plus petite partie du Bode Museum sur l’île des musées.

Museumsinsel Berlin nach dem Vorbild des Louvre-Museums in Paris

Mitte 2012 wollte die Stiftung „Preussischer Kulturbesitz“,dass die vollständige Sammlung alter Meister nun in einem Gebäude gegenüber des Bode-Museums ihre Heimat findet. Die Stiftung verfolgt damit natürlich ein touristisches Ziel: Die Museumsinsel wird besser besucht als das Kulturforum. Der Architekt David Chipperfield soll gegenüber des Neuen Museums (die bekannteste und schönste Berliner Dame,Nofretete,befindet sich dort) die James-Simon-Galerie errichten. Dieser Bau soll das Empfangsgebäude der Museumsinsel werden. Alle Museen der Insel sollen unterirdisch verbunden  werden und so zu einem Gesamtkomplex gestaltet werden, nach dem Vorbild des Louvre-Museums in Paris.

Tous les musées de l’île doivent être reliés en sous-sol, d’après le modèle du musée de Louvre à Paris.

Au milieu de 2012  l’institution „Preussischer Kulturbesitz“ voulait que la collection complète des vieilles oeuvres trouve leur place dans un batiment du Bode Museum. L’institution poursuit avec cela naturellement un but touristique : l’île de musée est plus visitée que le forum culturel. Sur l’île des musées se trouvent de nombreux chantiers de construction : le musée de Pergame est en reconstruction et il y a un projet intéressant : l’architecte David Chipperfield doit construire pour le nouveau musée (la plus connue et la plus belle Berlinoise, Nefertiti, se trouve là) la galerie de Simon James. Cette construction doit devenir le bâtiment de réception de l’île des musée. Tous les musées de l’île doivent être reliés en sous-sol, d’après le modèle du musée de Louvre à Paris.

Berliner Museumsinsel Unesco-Welterbe

Depuis 1999 l’ile des musées fait partie du patrimoine mondial.

Ein schönes Symbol für die Zukunft, zwei Städte kommen sich näher, nachdem erst vor kurzer Zeit „50 Jahre Elyseevertrag“ gefeiert wurden. 

Un beau symbol pour l’avenir, deux villes se rapprochent l’une de l’autre encore un peu plus, et cela juste après les 50 ans du pacte de l’Elysées.

Museumsinsel Berlin

Besuchen Sie mit mir die Museumsinsel und kombinieren Sie Kunst mit Sprache. Französisch, Deutsch und Englisch – die Sprache verbindet – wie auch die Kunst.

Externe Links: Offizielle Museums Insel Seite

Kulturbrücke PAris-Berlin

Hallo, schön daß Sie da sind. Sie erhalten hier Einblicke und Ausblicke in meine Sprachenschule und Kulturspaziergänge in Berlin.
Viel Spaß beim lesen. Und wenn Sie Fragen haben, oder auch dabei sein möchten, dann schreiben Sie mir.

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Rosemarie Lipka - Sprachenschule & Kulturspaziergänge
Berlin der Kulturbrücke
Blog der Kulturbrücke Paris-Berlin

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Kultur und Sprache

Lust auf eine Kultur.Reise durch Berlin und dabei die deutsche Sprache lernen?
Mit einem individuellen Sprachkurs
verbinden Sie Beides.

Deutsch Kurse

Sie möchten Deutsch lernen - auf hohem Niveau, kleiner Gruppe und individuell?
In unserer Sprachenschule finden Sie das passende Angebot dazu!

Kultur Spaziergang

Sie möchten mit Freunden oder Kollegen etwas Einmaliges in Berlin unternehmen?
Die kulturellen Spaziergänge sind ein Highlight

Geheimnisvolle Orte in Berlin: Glienicker Brücke / Le pont Glienicke

Geheimnisvolle Orte in Berlin: Glienicker Brücke / Le pont Glienicke

Blog

zwischen Kultur & Sprache

 

Geheimnisvolle Orte in Berlin: Glienicker Brücke

Des endroits extraordinaires de Berlin. Chapitre 1: Le pont Glienicke

Diese Brücke der Bundesstraße 1, verbindet Berlin mit Potsdam. Sie ist die Grenze zwischen den Bundesland Brandenburg und dem Stadtstaat Berlin. Objektiv gesehen, ist es eine einfache unscheinbare Stahlbrücke.

Austausch von Spionen und politischer Häftlinge

Doch dieser Ort ist in Europa DAS Symbol für kalten Krieg, Agenten und Geheimdienste. Hier tauschten Amerikaner und Sowjets ihre Spione aus. Auch wurden hier politische Häftlinge aus dem DDR-Regime an die BRD übergeben. Der Öffentlichkeit bekannt wurde 1962  der Austausch des sowjetischen Spios R .I. Abel gegen einen amerikanischen Piloten. Der letzte politische Gefangene kam am 11.  Februar 1986 statt. Noch einmal in die Schlagzeilen geriet die Brücke, als im Frühjahr 1988 drei DDR Bürger mit einem gestohlenen LKW die Barrieren durchbrachen und in den Westen geflüchtet sind. Ein halbes Jahr später fiel die Mauer.

Ce pont relie Berlin à Potsdam, de manière objective c’est un simple pont d’acier insignifiant. Mais cet endroit est en Europe le symbole pour les espions, la guerre froide, les agents et les services secrets. En 1962, l’espion soviétique R.I. Abel est échangé contre un pilote américain. En 1985 plusieurs prisonniers politiques venaient a cet endroit pour être transférés. Le 11 février 1986 le troisième et dernier échange avait lieu.

James Bond 007 und Tom Hanks auf der Glienicker Brücke

Jeder kennt diese Brücke aus den älteren James-Bond-Filmen. Damals, als der Bösewicht immer aus Rußland kam.  Man besucht diesen geheimnisvollen Ort an der Havel an einem nebligen Novembertag, blickt ins trübe Wasser und fühlt sich mitten in einem Spionagefilm …
Die Geschichte von den Spionen Abel und Powers und deren Austausch am Checkpoint Charlie auf der Glienicker Brücke wurde 2015 mit Tom Hanks verfilmt. „Bridge of Spies – Der Unterhändler“

Chacun connaît ce pont, tout droit sorti d’un film de James Bond. On visite cet endroit un jour de novembre brumeux, on regarde dans l’eau trouble de l’Havel et l’on se sent comme dans un film d’espionnage.

Blick auf die Glienicker Brücke

 

Der Weg zur Glienicker Brücke …

… erleben Sie – mit viel Informationen zur damaligen Zeit  – am Besten bei dem Kulturspaziergang „Das geteilte Berlin“.Ich zeige Ihnen dabei nicht nur die Originalplätze, sondern erzähle Ihnen auch die weniger bekannten, aber geheimnisvollen Details. Kulturspaziergänge können in französischer oder deutscher Sprache gebucht werden.

Oder Sie erobern sich diesen geheimnisvollen Ort in Berlin auf eigene Faust:

Von Berlin aus mit der S-Bahn bis Endstation Wannsee, danach gibt es eine Busverbindung bis zur Glienicker Brücke. Oder von Potsdam HBF mit der Strassenbahn.
De Berlin avec la S-Bahn jusqu’au terminus Wannsee, ensuite, le bus jusqu’à l’arrivée sur le pont. Ou alors de Potsdam HBF avec le tram.

Spannende Links zur Glienicker Brücke

Bridge of Spies – Der Unterhändler
Empfehlenswertes Buch: Glienicker Brücke: Schauplatz deutscher Geschichte
FAZ: Gefangenenaustausch an der Glienicker Brücke

 

Kulturbrücke PAris-Berlin

Hallo, schön daß Sie da sind. Sie erhalten hier Einblicke und Ausblicke in meine Sprachenschule und Kulturspaziergänge in Berlin.
Viel Spaß beim lesen. Und wenn Sie Fragen haben, oder auch dabei sein möchten, dann schreiben Sie mir.

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Rosemarie Lipka - Sprachenschule & Kulturspaziergänge
Berlin der Kulturbrücke
Blog der Kulturbrücke Paris-Berlin

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Kultur und Sprache

Lust auf eine Kultur.Reise durch Berlin und dabei die deutsche Sprache lernen?
Mit einem individuellen Sprachkurs
verbinden Sie Beides.

Deutsch Kurse

Sie möchten Deutsch lernen - auf hohem Niveau, kleiner Gruppe und individuell?
In unserer Sprachenschule finden Sie das passende Angebot dazu!

Kultur Spaziergang

Sie möchten mit Freunden oder Kollegen etwas Einmaliges in Berlin unternehmen?
Die kulturellen Spaziergänge sind ein Highlight

Zum 100. Todestag: Wer war Rosa Luxemburg?

Zum 100. Todestag: Wer war Rosa Luxemburg?

Blog

zwischen Kultur & Sprache

 

Zum 100. Todestag: Wer war Rosa Luxemburg?

Bücher zu Leben und Werk von Rosa Luxemburg, die vor 100. Jahren ermordet wurde.

Von Dieter Kaltwasser, erschienen im General-Anzeiger am 22.1.2019

„In der vergangenen Woche gedachten zahlreiche Menschen der Ermordung der Sozialistenführer Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht vor 100 Jahren – mitunter auch Leute, die der von den beiden vertretenen Politik eher fernstehen. Auch der Buchmarkt befasst sich mit Leben und Werk Luxemburgs, die heute als eine der berühmtesten europäischen Revolutionärinnen und bedeutende marxistische Theoretikerin gilt …“

Zum 100. Todestag von Rosa Luxemburg recherchiert Dieter Kaltwasser Bücher und Schriften

Zum Beispiel die Lebensgeschichte der „Revolutionärin“ ohne ideologischen Zwang von Piper. Oder „Eine Leiche im Landwehrkanal“ von Klaus Gietinger, der den Mord an Rosa Luxemburg untersuchte , …. Desweiteren gibt er Einblicke in das Leben von Rosa. Wer Sie war, wie sie war und wie immer wieder versucht wurde, ein falsches Bild von dieser hochintelligenten, starken und auch feinfühligen Frau zu zeichnen.

Klicken Sie rein, hier geht es zum Artikel: 100 Jahre Rosa Luxemburg

Rosa Luxemburg in Berlin

Wandeln Sie mit mir auf den Spuren von Rosa durch Berlin. Geschichte ein klein wenig anderst erleben und erfahren.

Kulturbrücke PAris-Berlin

Hallo, schön daß Sie da sind. Sie erhalten hier Einblicke und Ausblicke in meine Sprachenschule und Kulturspaziergänge in Berlin.
Viel Spaß beim lesen. Und wenn Sie Fragen haben, oder auch dabei sein möchten, dann schreiben Sie mir.

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Rosemarie Lipka - Sprachenschule & Kulturspaziergänge
Berlin der Kulturbrücke
Blog der Kulturbrücke Paris-Berlin

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Kultur und Sprache

Lust auf eine Kultur.Reise durch Berlin und dabei die deutsche Sprache lernen?
Mit einem individuellen Sprachkurs
verbinden Sie Beides.

Deutsch Kurse

Sie möchten Deutsch lernen - auf hohem Niveau, kleiner Gruppe und individuell?
In unserer Sprachenschule finden Sie das passende Angebot dazu!

Kultur Spaziergang

Sie möchten mit Freunden oder Kollegen etwas Einmaliges in Berlin unternehmen?
Die kulturellen Spaziergänge sind ein Highlight

Sur le traces de Rosa Luxemburg à Berlin

Sur le traces de Rosa Luxemburg à Berlin

Blog

zwischen Kultur & Sprache

 

Sur le traces de Rosa Luxemburg à Berlin

Auf den Spuren der Rosa Luxemburg in Berlin

Rosemarie Lipka, traductrice et organisatrice de promenades dans le Berlin de Rosa Luxemburg.
Son nom m’a toujours fascinée, depuis l’enfance. Pourtant,à l’école,on nous en avait à peine parlé.Il y a quelques années j’ai voulu me documenter sur elle, mais c’était assez difficile, tous les livres qui lui était consacrés étaient épuisés, j’en ai finalement trouvé quelques-uns chez des petits libraires sur le campus de la fac.

Si le régime de l’ex-RDA avait fait d’elle une martyre, Rosa Luxemburg reste dans la mémoire populaire allemande un personnage plutôt négatif.On voit en elle une gauchiste, une rouge.Certains milieux universitaires la décrivent comme une femme dangereuse qui voulait absolument la guerre, ce qui est faux.Par ailleurs, comme elle s’était prononcée contre l’insurrection lors de la révolution allemande, certains pensent qu’elle a trahi tout le monde.

Cette image déformée tient beaucoup, selon moi au fait qu’elle était une femme, dans un pays où les femmes ne doivent pas s’intéresser à la politique et doivent, aujourd’hui encore privilégier leurs enfants à leur carrière .

À Berlin après la chute du mur, la mairie de gauche a rebaptisé à son nom une place et une station de métro .Mais malgré ces gestes symboliques, sa mémoire suscite peu d’intérêt.Il y a bien, chaque 14 janvier, jour d’anniversaire de son assassinat, un defilé de quelques centaines de membres de Die Linke (la gauche de la gauche) jusqu’à sa tombe pour y déposer une gerbe. Mais la presse ne lui accorde qu’un entrefilet. Il n’y a aucun débat sur sa personne ou sur les circonstances de sa mort.

L’objectif de mes promenades que j’organise une ou deux fois par mois à Berlin c’est d’inciter les gens à s’intéresser à elle. J’emmène les visiteurs devant deux des maisons qu’elle a habitées à Berlin-Ouest. Je leur montrera plaque et le petit monument qui rappellent son souvenir. Des traces discrètes et fragiles.De même, une statue la représentant a été érigée devant la rédaction du quotidien Neues Deutschland mais elle se trouve au milieu des HLM. Il faut vraiment la chercher pour la trouver.

Le principal lieu de mémoire, et celui par lequel nous terminons la promenade, c’est le mémorial situé au bord du Landwehrkanal à l’endroit où son cadavre avait été jeté. Là,brisant l’indifférence des joggeurs et des familles qui se promènent une actrice redonne voix à Rosa Luxemburg.

(Propos recueillis par Amaury Chardeau)

Artikel in einer frz. Zeitung für Geschichte

Im Artikel der französischen Geschichtszeitung wird der Spaziergang „auf den Spuren der Rosa Luxemburg in Berlin“ empfohlen. Gegen das Vergessen der Rosa Luxemburg! Die Anerkennung für ihren Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit blieben ihr zeitlebens verwehrt. Auch heute wird Rosa Luxemburg nur als „kommunistisch“ dargestellt. Daß sie ein Vorbild in Sachen Zivilcourage, Mut und Engagement für die Menschen war, wird unter den Teppich gekehrt. Auch ihr Wissen, ihre Intelligenz, ihr solzer Weg als Frau in einer Männergesellschaft bleibt gerne unerwähnt.

Im Zeitungsbericht wird deshalb der Kulturspaziergang „Rosa in Berlin“ als sehr interessant und wichtig beschrieben.

Danke,

da freu ich mich natürlich schon ganz besonders,
daß die angebotenen Kulturspaziergänge ein ganz kleines bisschen wichtig sind.

Kulturbrücke PAris-Berlin

Hallo, schön daß Sie da sind. Sie erhalten hier Einblicke und Ausblicke in meine Sprachenschule und Kulturspaziergänge in Berlin.
Viel Spaß beim lesen. Und wenn Sie Fragen haben, oder auch dabei sein möchten, dann schreiben Sie mir.

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Rosemarie Lipka - Sprachenschule & Kulturspaziergänge
Berlin der Kulturbrücke
Blog der Kulturbrücke Paris-Berlin

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Kultur und Sprache

Lust auf eine Kultur.Reise durch Berlin und dabei die deutsche Sprache lernen?
Mit einem individuellen Sprachkurs
verbinden Sie Beides.

Deutsch Kurse

Sie möchten Deutsch lernen - auf hohem Niveau, kleiner Gruppe und individuell?
In unserer Sprachenschule finden Sie das passende Angebot dazu!

Kultur Spaziergang

Sie möchten mit Freunden oder Kollegen etwas Einmaliges in Berlin unternehmen?
Die kulturellen Spaziergänge sind ein Highlight

Rosa Luxemburg in Berlin

Rosa Luxemburg in Berlin

Blog

zwischen Kultur & Sprache

 

Rosa Luxemburg – lernen war Leidenschaft

Rosa Luxemburg wurde als jüngste Tochter eines jüdischen Holzhändlers in Polen geboren. Den bescheidenen Wohlstand setzten die Eltern für die Bildung Ihrer fünf Kinder ein. Die Familie sprach zuhause polnisch und deutsch. Durch die Mutter lernten die Kindern die Schönheit von Sprache und Dichtung kennen.

Durch eine Fehldiagnose mußte Rosa Luxemburg ein Jahr lang Bettruhe halten und lernte in dieser Zeit autodidaktisch lesen und schreiben. Mit neun Jahren übersetzte sie deutsche und polnische Novellen und veröffentlichte mit 13 Jahren ihr erstes sarkastisches Gedicht über den Kaiser.

Rosa erhielt eine humanistische Ausbildung und lernte Russisch, Latein und Altgriechisch. Sprache empfand sie als Verbindung zu anderen Kulturkreisen. Bald beherrschte sie französisch fließend, konnte sich auf englisch und italienisch verständigen. Sie interessierte sich für Geologie, Botanik, Mathematik und Politik.

Rosa in Berlin

1889 kommt Rosa zum ersten Mal nach Berlin. Um die deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten heiratet sie. Rosa Luxemburg tritt  der SPD bei, die damals in der Arbeiterbewegung als fortschrittlichste sozialistische Partei Europas galt. Sie schreibt Zeitungsartikel, in denen sie zu wirtschaftlichen und sozialpolitischen Problemen Stellung nimmt. Sie greift den Militarismus und Imperialismus an.

Sie ist eine durch und durch moderne Frau, die ihrer Zeit weit voraus ist. Sie hatte eine Vision von Europa und ist gegen den Krieg. In Frankfurt ruft sie bei einer Kundgebung zur Kriegsdienstverweigerung auf. In Berlin fühlt sie sich nie wirklich zuhause. Sie bleibt eine Fremde.

Rosa Luxemburg lebt gefährlich

1919 finden die Januarunruhen statt. Nach mehreren Gefängnisaufenthalten ist es für Rosa eine Gefahr, in Berlin zu bleiben. Trotzdem gibt sie Ihren Kampf für Gerechtigkeit und Gleichbehandlung der Menschen nicht auf.  Durch Ihre klaren Worte und Ihre Ausstrahlung wird sie immer mehr zur Gefahr für die Obrigkeit. Sie wechselt aus Angst vor Verfolgung immer öfters Ihre Wohnung.

Am 15. Januar wird sie von Soldaten verschleppt, im Eden-Hotel in Berlin verhört und schliesslich getötet. Ihre Leiche wird in den Landwehrkanal geworfen. Ein Schuldiger war schnell ermittelt, aber von wem genau der Befehl ausging, konnte nie ermittelt werden. Eine Bestrafung der Täter fand nie statt.

Kulturspaziergang Rosa Luxemburg

Der Themen-Spaziergang „Rosa“ von der Kulturbrücke-Paris-Berlin zeigt die Spuren dieser faszinierenden starken Frau, die sie in Berlin hinterlassen hat. Ein Stück privater Geschichte wird erzählt. Wir kommen an verschiedenen Wohnungen vorbei, wo Rosa Luxemburg lebte. 

Am Ende des Spazergangs findet ein ca 20 minütiges Theaterstück statt:

  • Rosa kehrt als Wiedergängerin in die heutige Zeit zurück …
  • schimpft über die SPD, die Politik und Sarah Wagenknecht…

Der Artikel in einer französischen Geschichtszeitung empfiehlt den Spaziergang als unterhaltsamen Geschichtsunterricht gegen das Vergessen der Rosa Luxemburg.

Begleiten Sie mich auf dem Spaziergang!

Kulturbrücke PAris-Berlin

Hallo, schön daß Sie da sind. Sie erhalten hier Einblicke und Ausblicke in meine Sprachenschule und Kulturspaziergänge in Berlin.
Viel Spaß beim lesen. Und wenn Sie Fragen haben, oder auch dabei sein möchten, dann schreiben Sie mir.

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Rosemarie Lipka - Sprachenschule & Kulturspaziergänge
Berlin der Kulturbrücke
Blog der Kulturbrücke Paris-Berlin

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Kultur und Sprache

Lust auf eine Kultur.Reise durch Berlin und dabei die deutsche Sprache lernen?
Mit einem individuellen Sprachkurs
verbinden Sie Beides.

Deutsch Kurse

Sie möchten Deutsch lernen - auf hohem Niveau, kleiner Gruppe und individuell?
In unserer Sprachenschule finden Sie das passende Angebot dazu!

Kultur Spaziergang

Sie möchten mit Freunden oder Kollegen etwas Einmaliges in Berlin unternehmen?
Die kulturellen Spaziergänge sind ein Highlight

Ein Tag auf Kreta: Kräuter, Linden & Diskos

Ein Tag auf Kreta: Kräuter, Linden & Diskos

Blog

zwischen Kultur & Sprache

 

Nicht Berlin, sondern auf Kreta habe ich einen Tag „Unter den Linden“ verbracht. Bei einer privaten Sprachreise nach Kreta, trafen wir uns mit Athena, der μητέρα (Mutter) eines meiner ehemaligen Studenten der Humboldt Universität.

Kräuter sammeln

Zusammen – laut schwazend – machen wir uns auf den Weg ins kretische Hinterland zum Kräuter sammeln. Sie erklärt uns die Feinheiten der kretischen Küche und welch große Rolle hierbei Wildkräuter spielen.

Ich dachte bisher, in der Wiege Europas gibt es eher südliche Gewürze und Kräuter ,wie Oregano, Thymian und Rosmarin. Doch zu meinem Erstaunen, wachsen hier auch massenhaft Lindenbäume.

Athena erzählt, daß die Lindenblüten auf Kreta als das älteste Heilmittel der Insel bekannt ist. Schweiß- und harntreibend wurden die Blüten schon in der Antike zur Stärkung der Abwehrkräfte und bei Erkältungs- und Magenbeschwerden eingesetzt. Das Holz und getrocknete Blätter waren willkommenes Räucherwerk.

 

Diskos – die Tonscheibe von Phaistos

Nach der Kräuter-Sammel-Aktion „Unter den Linden“ fuhren wir nach Phaistos. Hier wurde Anfang des 19. Jahrh. der Diskos  gefunden. Die Tonscheibe ist eines der bedeutensten Fundstücke der Bronzezeit und stammt ungefähr 1700 Jahre vor Christi. Er geniesst fast Kultstatus, ist er doch einer der ersten Zeugnisse von dem Gebrauch von beweglichen Schriftzeichen in Europa. Kulturgut Schrift.

Es gab nie ein ähnliches Fundstück. Die Schrift ist spiralförmig dargestellt und beinhaltet Pflanzen-, Tier- und Menschenmotive. Noch heute ranken sich viele Theorien um diese 16 cm Durchmesser gebrannten Ton.

Der Diskos, die Tonscheibe befindet sich heute im archäologischen Museum in Heraklion. Alle weiteren Fragen, die diese Tonscheibe betreffen, sind noch offen…

Und nebenan in den Bergen: Kräuter, soweit das Auge reicht

Sprachreise nach Kreta

Falls Sie Lust haben, Kräuter auf Kreta zu sammeln und mehr über dieses Land in deutscher oder französischer Sprache zu erfahren, dann kontaktieren Sie mich. Auch Intensivkurse in Berlin oder auf Kreta können von uns organisiert werden.

Crète, les herbes

Si vous souhaitez des cours d’allemand avec un vocabulaire specialisé comme nous l’avons fait ici en Crète, (les herbes), contactez nous ici:Des cours intensifs d’allemand peuvent être organisés par nos soins. En Crète, à Berlin ou ailleurs.
Vous pouvez me contacter ici.

Kulturbrücke PAris-Berlin

Hallo, schön daß Sie da sind. Sie erhalten hier Einblicke und Ausblicke in meine Sprachenschule und Kulturspaziergänge in Berlin.
Viel Spaß beim lesen. Und wenn Sie Fragen haben, oder auch dabei sein möchten, dann schreiben Sie mir.

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Rosemarie Lipka - Sprachenschule & Kulturspaziergänge
Berlin der Kulturbrücke
Blog der Kulturbrücke Paris-Berlin

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Kultur und Sprache

Lust auf eine Kultur.Reise durch Berlin und dabei die deutsche Sprache lernen?
Mit einem individuellen Sprachkurs
verbinden Sie Beides.

Deutsch Kurse

Sie möchten Deutsch lernen - auf hohem Niveau, kleiner Gruppe und individuell?
In unserer Sprachenschule finden Sie das passende Angebot dazu!

Kultur Spaziergang

Sie möchten mit Freunden oder Kollegen etwas Einmaliges in Berlin unternehmen?
Die kulturellen Spaziergänge sind ein Highlight

Martha’s Vineyard – das alte Amerika

Martha’s Vineyard – das alte Amerika

Reisen sind wichtig denn Reisen erweitern den Horizont. Damit lassen sich Vorurteile abbauen, neue Erkenntnisse gewinnen und die Sprache stärken. Aus diesen Gründen gehören Bildungsreisen zum festen Programm der Kulturbruecke-Paris-Berlin.

Das Reisen schlägt Brücken

Dabei geht es mir einerseits um Entspannung, andererseits aber hauptsächlich um Weiterbildung. Ich erhalte neue Inputs für die Kulturspaziergänge und meine Art die Sprache zu unterichten. Gerne besuche ich dabei auch ehemalige Schüler und Schülerinnen zu einem kleinen Plausch.

Martha’s Vineyard oder das alte Amerika

Im Mai Juni dieses Jahres führte uns unsere Reise zum ersten Mal in die Neue Welt, und dort auch immer wieder in das alte Amerika. Ein Roadtrip von fast 3000km durch Neuengland.

die Cape Cod vorgelegene Insel:

Martha’s Vineyard

Gingerbread, Charme und Kultur

Martha’s Vineyard ist berühmt für die sogenannten Gingerbread Häuser in Oak Bluff.
Die Insel steht für Berühmtheiten. Die Clintons, Obamas, Kennedys und viele Stars aus dem Showbusiness verbringen hier regelmässig ihre Sommermonate.
Und Martha’s Vineyard ist ein Drehort für unzählige Serien und Filme: Der berühmteste ist sicherlich „Der weisse Hai“ und „The Ghostwriter.“

Ruhig, überschaubar, mit viel ländlichem Charme und einer fantastischen Eß-Kultur – das lockt auch mich magisch an. Wir wohnten im wunderschönen Harbor View Hotel in Edgartown und erkundeten die langen Strände, die schönen Häuser und die beschaulichen Strassen mit Fahrrädern.

Die kulinarische Seite der Insel:

Hummer, Lachs und Meeresfrüchte

Hinweis: Diese Reise wurde perfekt organisiert von meiner Tochter Camille Goldschmidt ,c/o Ahorn Reisen GMBH, Bergisch Gladbach.

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Kultur und Sprache

Lust auf eine Kultur.Reise durch Berlin und dabei die deutsche Sprache lernen?
Mit einem individuellen Sprachkurs
verbinden Sie Beides.

Deutsch Kurse

Sie möchten Deutsch lernen - auf hohem Niveau, kleiner Gruppe und individuell?
In unserer Sprachenschule finden Sie das passende Angebot dazu!

Kultur Spaziergang

Sie möchten mit Freunden oder Kollegen etwas Einmaliges in Berlin unternehmen?
Die kulturellen Spaziergänge sind ein Highlight

Symbole le Pont/ Symbolik der Brücke

Symbole le Pont/ Symbolik der Brücke

Die Brücke als verbindendes Element. Die Brücke als Ideengeber für die Kulturbrücke: Sprache & Kultur, Deutsch & Französisch, Berlin & Paris. Was ist das faszinierende an Brücken?

Symbole le Pont/ Symbolik der Brücke

Symbolik des Bauwerkes

Un symbole: le pont

… Eine Brücke ist ein Bauwerk zum Überspannen von Hindernissen wie Eisenbahnstrecken,Schluchten, Meerengen,Flüssen, Autobahnen,Wasser. Eine Brücke ist ein Symbol des Übergangs,sie stellt einen Fortschritt dar,da sie einen Fährmann ersetzt. Der Mensch wird unabhängiger,wenn es eine Brücke gibt.

Der „Übergang“ symbolisiert nicht nur den Übergang in etwas Neues, sondern auch die Möglichkeit, zeitweise zurückzukehren.

Le pont est une construction pour franchir des obstacles comme des gorges, des fleuves, des autoroutes ou de l’eau. Le pont est donc un symbole de passage, il signifie aussi le progrès car il remplace le passeur. L’homme devient plus indépendant lorsqu’il y a des ponts. Le pont ne doit pas simplement signifié le passage vers quelque chose de nouveau mais aussi la possibilité de retourné vers le passé. 

Symbolik von Daseins-Bereichen

Der Regenbogen und die Milchstrasse sind das Symbol für Brücken zwischen den Daseinsbereichen.
L’arc-en-ciel et la voie lactée sont le symbole du passage entre la vie et la mort et entre les destinées. 

Brücke in der Religion & alten Kulturen

In der indischen,chinesischen,nordamerikanischen Religion,wie auch im Islam gibt es die symbolische Brücke,die in den Himmel oder ins Paradies führt. Sie ist so schmal, dass derjenige hinunterstürzt, den nicht sündenfrei ist. Im alten Rom gab es einen Ritus wenn eine neue Brücke über den Tiber gebaut werden sollte: Jungfrauen warfen Binsenpuppen von der alten Brücke( als Symbol der Bauopfer) ,wenn eine neue gebaut werden sollte.
Dans la religion chrétienne, juive, musulmane, chinoise, nordique ou indienne, le pont symbolise le passage de la vie vers la mort, le chemin vers les cieux ou le paradis. Un pont peut être parfois étroit et celui qui n’est pas sans péchés peut en tomber.  Dans la Rome Antique, les ponts étaient inaugurés par un rituel spécial : des jeunes vierges jetaient du haut du vieux pont des poupées faites avec du Juncus (représentant les victimes de la construction) afin de bénir le nouveau.

„Brücke“ in der deutschen Sprache

Ausdrucksweisen, wie

  • Alle Brücken abbrechen
  • Jemandem eine goldene Brücke bauen
  • Eselsbrücken

weisen auf die Symbolik der Bewegung, des Tuns hin.
Les expressions des ponts dans la langue allemande:  bruler ses vaisseaux, aider quelqu’un, moyen mnémotechnique et malgré l’immobilité du pont, le mouvement est un symbole qui lui est indissociable. 

Die Brücke bei Künstlern

Die Künstlerbewegung „Die Brücke“ war ebenfalls ein Symbol des „Uferwechsels “ in der Kunst,eine Überwindung alter Konventionen. Die Künstler wollten mit ihren Ideen ihre Mitmenschen aufrütteln und beunruhigen.
Le mouvement artistique „le pont“ représentait un changement de rives, un changement radical dans l’art et cela permettait de surmonter les anciennes conventions. Les artistes voulaient avec leurs idées, secouer et inquiéter les êtres humains. 

Auch die Impressionisten liebten Brücken über alles.In Giverny hat Monet in seinem Garten die japanische Brücke bauen lassen. Van Gogh hat viele Brücken gemalt, Erinnerungen an seine niederländische Heimat.
Même les impressionnistes étaient fascinés par les ponts : à Giverny, Monet avait fait construire un pont japonais dans son jardin et Van Gogh ne s’est jamais lassé d’en peindre, souvenirs de son pays natale, la Hollande. 

Liebesschlösser auf Brücken

Wichtig zu erwähnen sind hier noch die Liebesschlösser. Mehr und mehr Verliebte befestigen Liebesschlösser mit ihren Namen an Brücken. Der Ursprung dieser Tradition liegt in Italien,genauer gesagt Florenz. Absolventen der Akademie San Giorgio befestigten nach Ende der Ausbildung die Vorhängeschlösser der Spinde am Gitter des Ponte Vecchio. Diese Tradition wurde von Verliebten übernommen: Liebe ist eine Bewegung,man verweilt nicht zu lange auf einer Brücke, sie ist ein Übergang…
Mais aussi, les cadenas d’amour que les couples verrouillent sur les ponts. Cette tradition est née en Italie, à Florence plus exactement. Les étudiants de l’Académie de San Gorgio fixaient à la fin de leur apprentissage les cadenas de leurs casiers sur les grilles du Ponte Vecchio. Cette tradition est perpétuée encore aujourd’hui par beaucoup d’amoureux : l’amour c’est aussi le mouvement, l’amour de reste pas au milieu du pont, il le traverse et ici encore le mouvement et le pont ne font qu’un.

Aus diesem Grund habe ich meine Internetseite Kulturbrücke Paris -Berlin genannt. Eine ständige Bewegung,hin-und her, Neues kommt, Altes geht, aber auch das Gegenteil kann passieren…

Et c’est pour toutes ces raisons, qu’elles soient mythiques ou ancrées dans l’histoire, que j’ai nommé mon site Internet, Pont Culturel Paris-Berlin. Le mouvement vers d’autres cultures, vers d’autres langues, passé le pont de certaines connaissances, le pont des nouveautés, revenir en arrière ou aller de l’avant.. 

Hinweis: Die Bilder stammen von Hans-Ulrich Lipka, das Liebesschloßbild von Pixabay

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Lipka

Kultur und Sprache

Lust auf eine Kultur.Reise durch Berlin und dabei die deutsche Sprache lernen?
Mit einem individuellen Sprachkurs
verbinden Sie Beides.

Deutsch Kurse

Sie möchten Deutsch lernen - auf hohem Niveau, kleiner Gruppe und individuell?
In unserer Sprachenschule finden Sie das passende Angebot dazu!

Kultur Spaziergang

Sie möchten mit Freunden oder Kollegen etwas Einmaliges in Berlin unternehmen?
Die kulturellen Spaziergänge sind ein Highlight